Badkonfigurator

Was sollte getan werden:

Für die Erweiterung unseres digital Vertriebswegs sollte ein Badkonfigurator erstellt werden, welcher anhand der vom Kunden eigegebenen Daten ein konkretes und verbindliches Angebot über den Neubau oder die Renovierung eines Bades erstellt. Besonderheit ist, dass der Kunde nach der Konfiguration seines Bades sofort ein Angebot mit Preisen im PDF Format per E-Mail erhält.

Hier gelangen Sie zum Badkonfigurator

Technische Anforderungen: 

Der Badkonfigurator fragt in verschiedenen Schritten ab, welche Randbedingungen für den Kunden für sein neues Bad zutreffen. Folgende Bereiche werden hier abgefragt:

  • Allgemeine Fragen zum Haus und Bad
  • Welche Einrichtung wird gewünscht (Badewanne, Dusche, Waschtischart, …)
  • Welche Heizung soll verbaut werden
  • Wie soll das Bad gefliest werden und welche Malerarbeiten werden benötigt
  • Welche Elektroinstallationen werden benötigt
  • diverse Schreinerarbeiten
  • Kontaktdaten des Kunden

Nachdem der Kunde diese Informationen genannt hat holt er sich per Knopfdruck das Angebot ein. Ihm wird direkt nach absenden der Daten eine E-Mail gesendet, welche das konkrete Angebot per PDF beinhaltet.

An dieser Stelle ist die technische Anforderung für den Kunden erfüllt.

Für uns als Anbieter benötigen wir natürlich etwas mehr:

  • Adressdaten unserer Kunden
  • die angefragte Konfiguration
  • XML basiertes Dokument für den Import des erstellten Angebots in unsere Warenwirtschaft für die weitere Bearbeitung
  • Daten für die Auswertung der am häufigsten verwendeten Konfigurationen und Elemente

Um dies alles zu realisieren haben wir uns für die Programmierung einer eigenen TYPO3 Extension entschieden.

 

Technische Integration:

TYPO3 Extension auf Basis von ExtBase und Fluid

Die Extension Besteht aus mehreren Models

  • Product – Hier werden die einzelnen Produkte hinterlegt, auf deren Basis das Angebot berechnet wird. Zum Produktpreis kommt  jeweils eine Produktbeschreibung, eine Kategorie, ein Infotext, Produktzusatzkosten, Lohnkosten und ein Angebotstext hinzu, sowie Bilder und eine Produkteinheit.
  • Configuration – Hier werden die vom Kunden konfigurierten Punkte persistiert. Somit können die Parameter für jedes vom Kunden konfigurierte Angebot gespeichert und ausgewertet werden.

Die Generierung der PDF Dokumente passiert zur PHP Laufzeit. Generierte PDF Angebote werden zum jeweiligen Datensatz in der Datenbank gespeichert.

An jedes PDF Angebot kann eine TYPO3 Seite als Anhang integriert werden. Hierdurch kann individueller Content im Angebot mit transportiert werden.

 Die Integration der Warenwirtschaft PDS

Für eine schnelle Bearbeitung der Angebote ist es unerlässlich, diese in unser Warenwirtschaftssystem zu übernehmen. Da ein Angebot im Durchschnitt ca. 50 – 60 Positionen beinhaltet ist eine händische Übernahme äußerst langwierig und natürlich auch Fehlerbehaftet.

Um diesen Schritt zu automatisieren wird für jedes Angebot eine XML Datei erzeugt, welche direkt in unser PDS System eingelesen und dort als Angebot bearbeitet werden kann.

Auch unsere Kundenberater können so schnell und einfach ein Angebot auf der Webseite erstellen und haben mit wenigen Klicks ein fertiges Angebot, welches sie dann in der Warenwirtschaft weiter bearbeiten können.

Credits to breeze))media

Eine Antwort auf „Badkonfigurator“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.